UX Mockup

Von der Idee zum Mockup

Grundgedanke:

Eine B2B AR-App zum kompletten Bestücken von Gastronomieräumen. Bei einer Renovation der Gaststätte kann der Besitzer zusammen mit dem Vertrieb optimale und individuelle Lösungen für den Gastronomieraum erarbeiten. So wird alles aufeinander abgestimmt aus einer Hand designt und bestellt.

WOW-Effekt

1. einfache Bedienung, die schnell zu Ergebnissen führt.
2. automatische Berechnung für Tischplatzierung im Gastronomieraum
3. Multi-User, Außendienst betreut Kunden in der Planung

Herangehensweise

Ziel:
– Bestücken von Gastronomieräumen
– Erstellen von Tischsets

Als gegeben Vorausgesetzt:
– Grundriss Daten
– 3D-Modelle
– Multi User Pairing
– Algorithmus zur Tischplatzierung

Mögliche Usergruppen:
– Gastronomiebesitzer
– Vertrieb
– Innenarchitekt

Überlegungsprozess

Als User möchte ich eine optimale Tischaufteilung
Als User möchte ich Tischsets definieren
Als User möchte ich verschiedene Tischsets platzieren
Als User möchte ich Bereiche im Raum definieren (Tischset #1,#2, Durchgang, Bar, Terasse,.. )
Als User möchte ich die Anzahl der Tische festlegen
Als User möchte ich die Anzahl der Stühle festlegen
Als User möchte ich zwischen AR-View, Planungs-View und Tischset Konfigurator wechseln können
Als User möchte ich die Tischsets nachträglich bearbeiten können
Als User möchte ich den Abstand zwischen den Sitzgruppen festlegen können
Als Vertriebler möchte ich den User via Multiuser betreuen

Userstory

Aus Sicht des Gastronomiebesitzers

Der Gastronomiebesitzer startet erstmals die AR-App. Sofort kann er mit dem Einlesen des Grundrisses beginnen oder ein bereits angelegtes Projekt öffnen. Ist der Grundriss gescannt, berechnet die App eine mögliche Tischplatzierungen mit einem default Tischset, welches sich der Gastronomiebesitzer in der AR-View anschauen kann. In der Planungs-View kann die Platzierung verfeinert werden, indem Bereiche wie z.B. Durchgang, Bar, Terasse definiert werden. Im Tischset-Konfigurator können Schritt für Schritte Standfuß, Tischplatte, Materialen und Farbe, Stühle und auf Wunsch Tischwäsche und Geschirr ausgesucht werden. Ändert sich ein Tischset oder werden Bereiche hinzugefügt, werden diese gleich in der AR-View sichtbar. In der AR- oder Planungs-View können einzelne Tischgruppen verschoben, angepasst, gelöscht und festgesetzt werden, sodass bei einer Neuberechnung diese ausgeschlossen sind.
Über globale Einstellungen werden Anzahl Tische, Anzahl Stühle und Abstände zwischen den Sitzgruppen festgelegt. Auf einer Lister bekommt der Gastronomiebesitze eine Übersicht zu den aktuell sich in der Szene befindlichen Gastronomiemöbelstücken. Nach festlegen verschiedener Bereiche, Tischsets und kleinen manuellen Anpassungen kann der Gastronomiebesitzer dieses Projekt speichern.

Scribbles

Skizzen der Ansicht AR-View, Planungs-View und Tischsetkonfigurator

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Skizzen zum möglichen Ablauf zum konfigurieren eines Tischsets

Flowchart

Anlegen eines neuen Tischsets

UI-Mockup

Mögliche Anordnung der UI des Tischkonfigurator als TabletApp